5. Schlappen-Gaudi vom 29. September bis 1. Oktober 2017

Burger Schlappen Gaudi
Schlappengaudi
Schlappengaudi

Bayrische Oktoberfest-Kapelle und Schlagerstar als Party-Prinzessin

Bis zum Festbieranstich auf der fünften Schlappengaudi auf dem Burger Rolandplatz sind es zwar noch rund sechs Monate Zeit, doch die Ticketnachfrage ist schon wieder groß. Nach Angaben der Schlappenwirte sind schon rund die Hälfte der verfügbaren Karten verkauft. In diesem Jahr findet die Gaudi vom 29. September bis 1. Oktober 2017 statt. Traditionell startet der Vorverkauf für das größte Oktoberfest im Jerichower Land am 1. April. Auch in diesem Jahr empfiehlt es sich, sich die begehrten Tickets frühzeitig zu sichern.

Erst Recht, wenn man einen Blick auf das diesjährige Programm wirft: Denn mit den „Original Hofer Lederhosbuam“ kommt erstmals eine echte bayrische Oktoberfestband in die Ihlestadt. Zwei Tage lang werden die Vollblutmusiker den Burgern so richtig einheizen. Premiere als Party-Prinzessin feiert Schlagersängerin Antje Klann. Sie wird als Moderatorin mit den Besuchern über Tisch und Bänke gehen. Die Blondine mit Berliner Schnauze ist Starmoderatorin bei „Radio Paloma“ und den Burgern seit dem letzten Rolandfest ein Begriff. Dort hatte sie die Castingshow „Die Chance“ moderiert. Neben den guten alten Bekannten „Schlappi Schlapp“ mit der „Schlappenhymne“ und dem Holzmichl mit seiner Polonäse werden die weiß gewandeten Jungs der „Schlagermafia“ und die chartstürmenden „Matrosen in Lederhosen“ die Wiesn auf dem Rolandplatz rocken.

Zum Abschluss gibt es am Sonntag, 1. Oktober 2017, die von der Wobau und der Volksbank präsentierte „Zwergengaudi“. Auf dem größten Kinderoktoberfest der Region wird in diesem Jahr das größte Ausmalbild der Ihlestadt entstehen. Die Kinder können sich darüber hinaus u.a. auf die große „Zappeltier-Show“ von Frank und seinen Freunden, auf Helgas Kinderliedershow und auf die beliebte Zwergen-Olympiade mit vielen tollen Spielen freuen. Tickets für die „Zwergengaudi“ sind ab Juni zu haben.

Auch in diesem Jahr präsentiert die Traditionsbäckerei „Sprung“ aus Möckern im September wieder ihren original Burger Schlappen als Gebäck; die Landfleischerei Specht legt ab September und nur für kurze Zeit die würzige „Schlappen-Wurst“ auf. Im Festzelt selbst wird traditionell das süffige „Schlappen-Bier“ ausgeschenkt.

Wenn am Sonnabend, 1. April 2017, in der „Papierwelt am Markt“ und im „Steinhaus“ der freie Verkauf beginnt, können sich Gruppen ab 10 Personen wie in den beiden Vorjahren wieder Tische im Festzelt reservieren lassen.

Weitere Informationen unter www.schlappengaudi.de