17. Rolandfest wird mit Trommler-Wette eröffnet

Stadtwette zum Rolandfest 2019

Zahlreiche Höhepunkte zum größten Volksfest des Jerichower Landes

Das diesjährige Rolandfest (6. bis 8. September 2019) wird mit viel Lokalkolorit eröffnet: Nämlich mit einer stadtbekannten Sage und mindestens 450 kleinen Trommlern. Aber ob das tatsächlich klappt, so viele Kita- und Grundschulkinder am Eröffnungstag (Freitag, 6. September 2019, 15:30 Uhr) im Goethepark zu versammeln, damit sie von dort trommelnd zum Rolandplatz marschieren? Festveranstalter Fred Raabe hat da so seine Zweifel: „Ich traue den Burgern ja eine Menge zu, aber 450 Kinder sind schon eine gewaltige Aufgabe. Ich wette, dass es die Burger nicht schaffen, mindestens so viele Kinder für diesen Marsch zu mobilisieren!“

Landrat Dr. Steffen Burchhardt hält dagegen: „Die Burger schaffen das! Erst recht, weil die Wobau Burg 450 Kindern kostenlos Trommeln zur Verfügung stellt.“

Der Landrat möchte mit seinem Wetteinsatz die Burger Kinder auf ganz besondere Weise motivieren: „Verliere ich meine Wette, dann werde ich zur Gaudi aller Festbesucher eine Runde mit der großen Trommel der Marching Band um den Rolandplatz laufen und dabei mal so richtig auf die Pauke hauen.“ Raabes Wetteinsatz indes lautet: „Verliere ich, darf jedes Kind mit einer Trommel am Eröffnungstag von 18 bis 19 Uhr gratis Karussell auf dem Gummersbacher Platz fahren.“

Die Veranstalter bitten Kindergärten und Grundschulen dringend darum, bis zum 30.8.2019 ihren „Trommel“-Bedarf per Mail zu melden (info@rolandfest-burg.de) – die Trommel werden dann direkt in die Einrichtungen geliefert.

Mit dem „Marsch der kleinen Trommler“, der an die Sage des Burger Trommlers erinnert, beginnt der dreitägige Partymarathon auf zwei Bühnen in der gesamten Innenstadt.

Das nunmehr 17. Rolandfest startet am Freitag, 6. September, nach Umzug, Wettauflösung und -einlösung mit dem Kinderprogramm von „Tinchens Tanztheater“ auf dem Rolandplatz. Am Abend heizt auf gleicher Bühne ab 19:00 Uhr auf die Gruppe „Roof Garden“ dem Publikum ein. Zeitgleich ist auf der Bühne Magdalenenplatz „Celtic Chaos“ live zu erleben.

Am Sonnabend, 7. September, beginnt das Festgeschehen bereits um 11:00 Uhr. Höhepunkt ist die große „SAW-Party“ mir Kultmoderator Holger Tapper, den SAW-Dancer und der Gruppe „Empire“ von 19:00 bis 1:00 Uhr auf dem Rolandplatz. Auf dem Magdalenenplatz gastiert die Gruppe „Pan“.

Auch der Sonntag, 8. September, hat viel zu bieten. Nach dem Frühschoppen mit dem Sax`n`Anhalt Orchester ist das Seifenkistenrennen des MSC Burg der absolute Höhepunkt. Siegprämien im Gesamtwert von 500 Euro winken den Gewinnern in den verschiedenen Pokal-Kategorien des „Rasenden Rolands“. Auf die Rennstrecke in der Magdeburger Straße werden kreative Seifenkisten von Vereinen, Firmen, Institutionen und Privatpersonen gehen – ein Riesenspaß für Fahrer, Teams und Zuschauer.

Ein besonderer Besuchermagnet wird auch in diesem Jahr wieder der „Roland-Rummel“ mit zahlreichen Schaustellern auf dem Gummersbacher Platz sein, auf dem Karussells, Wurf- und Schießbuden sowie Jahrmarkt-Leckereien geboten werden.

Text und Bild: per Mail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.